Die Österreich-Bibliothek Osijek

Wir waren im Rahmen unseres Besuches am 18. und 19. Mai in Osijek. Wir haben auch die Österreich-Bibliothek in Osijek besucht. Der Leiter Herr Siniša Petković hat uns freundlich empfangen. Bei unserem Gespräch haben wir erfahren, dass in Osijek ca. 250 Menschen leben, die sich zur Österreichischen Minderheit bekennen. Es haben früher auch sehr berühmte Persönlichkeiten wie der Maler Hugo Conrad von Hötzendorf (1807 -1869) und Adolf Waldinger (1843 -1904) in Osijek gelebt. Über die Österreich-Bibliothek Osijek: Die Österreich-Bibliothek Osijek ist 1995 eröffnet worden. Sie ist räumlich und organisatorisch der Stadt- und Universitätsbibliothek Osijek angegliedert und beherbergt die 1996 gegründete Kroatisch-Österreichische Gesellschaft Osijek. Die Bibliothek verfügt über ca. 8.000 Bände, ein Teil davon ist über einen Onlinekatalog zugänglich. Zu den Beständen dieser Leihbibliothek zählen auch Audio- und Videokassetten. Jährlich werden von der Bibliothek ca. 400 Bücher ausgeliehen. Die Österreich-Bibliothek bekommt von Österreich jährlich 1.200 € finanzielle Unterstützung für neue Bücher.
Die Österreich-Bibliothek Osijek
Full-size image: 190.9 KB | View image Anzeigen Download image Download